ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Präambel


Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess und beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Coaching stellt keine Beratung, Psychotherapie oder medizinische Behandlung in irgendeiner Form dar. Weder die Feststellung noch die Linderung oder Heilung evtl. krankhafter Zustände des Klienten sind Gegenstand dieser AGB.


1. Allgemeines und Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.


„Die Coachingfarm - Tiergestützte Coachings für Persönlichkeitsentwicklung & Unternehmen“ sowie die Webseite www.diecoachingfarm.at werden von Frau Ing. Mag. Daniela Planinschetz-Riepl und Frau Mag. Dr. Philippa Hell-Höflinger betrieben.


Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Darstellungen, Buchungen und Nutzungen der Webseite sowie für alle von der Coachingfarm in Anspruch genommen Dienstleistungen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Es gelten jeweils die aktuellsten AGB der Webseite. Änderungen vorbehalten.


2. Leistungsbeschreibung


Die Coachingfarm veranstaltet Coachings, Workshops, Trainings, Seminare sowie maßgeschneiderte Formate in Zusammenarbeit mit Pferden und anderen Tieren. Die Zielsetzung dieser tiergestützten Interventionen variiert je nach Bedarf der Teilnehmer. Der Bedarf des Teilnehmers wird in der Regel in einem Vorgespräch ermittelt. Dauer, Inhalt, Ort und Uhrzeit der Veranstaltungen werden in der Coachingvereinbarung mitgeteilt. Diese Coachingvereinbarung wird dem Teilnehmer/Auftraggeber zugeschickt. Gültig sind die Angaben in der Vereinbarung. Die Teilnahmegebühr umfasst ausschließlich die in der Vereinbarung aufgeführten Leistungen.


3. Rechtsgültigkeit des Vertrages / der Anmeldung


Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich und mit Unterschrift und ist nach Eingang bei der Coachingfarm verbindlich. Die unterschriebene Coachingvereinbarung kann eingescannt an die Coachingfarm per E-Mail übermittelt werden. Eine Anmeldebestätigung wird sodann per E-Mail an den Teilnehmer/Auftraggeber versandt und gilt als verbindlicher Vertrag.


4. Zahlung der Rechnung


Die Teilnahmegebühr ist grundsätzlich nach Erhalt der Rechnung auf das in der Rechnung angegebene Konto ohne Abzug zu entrichten. Wir stellen die Leistung für unsere Workshops und Seminare meist vorab in Rechnung. Die Gebühr muss spätestens 10 Tage vor Seminarbeginn auf dem Konto eingegangen sein.


Rechnungen für andere Leistungen, wie z.B. für Coachings, werden meist im Nachhinein gestellt. Rechnungen, die im Nachgang der Leistung gestellt werden, sind sofort und ohne Abzug auf das angegebene Konto zu überweisen. Die Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UstG.


Die Coachingfarm ist berechtigt, dem Auftraggeber Rechnungen auch in elektronischer Form zu übermitteln. Der Auftraggeber erklärt sich mit der Zusendung von Rechnungen in elektronischer Form durch die Coachingfarm ausdrücklich einverstanden.


5. Rücktritt/Kündigung seitens der Coachingfarm


Die Coachingfarm ist berechtigt, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Teilnahmegebühr nicht innerhalb des unter §4 genannten Zeitraumes entrichtet wurde.


Weiters ist die Coachingfarm berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn z.B. das geplante Seminar nicht die ausreichende Teilnehmerzahl erreicht oder aus anderem wichtigen Grund (wie z.B. die Erkrankung eines Seminarleiters oder Tieres oder wenn der Wetterbericht eine einwandfreie Durchführung der Veranstaltung in Frage stellt). In diesem Fall informieren wir Sie kurzfristig per E-Mail oder telefonisch und bieten Ihnen 2 Alternativtermine zur Auswahl. Die Coachingfarm übernimmt im Falle eines Rücktritts durch die Coachingfarm keine Hotel-, Seminarraum-, Verpflegungs- oder Flugstornierungskosten.


Weitergehende Ansprüche wegen eines von der Coachingfarm abgesagten Termins sind ausgeschlossen. Ein Recht, das Seminar am ausgewählten Termin zu besuchen, besteht nicht.


Die Coachingfarm behält es sich vor, geplante Coaching-Einheiten abzusagen bzw. zu verschieben (z.B. wegen Krankheit der Coaches oder der eingeplanten Tiere oder wegen des Wetters). In diesem Falle werden die Teilnehmer frühestmöglich darüber informiert.


Bei einem Verstoß gegen diese AGB oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist die Coachingfarm ebenfalls jederzeit berechtigt, den Vertag zu kündigen.


6. Rücktritt/Stornierung seitens des Teilnehmers


Sollten Sie zu dem gebuchten Seminar-Termin nicht teilnehmen können, so kann die Teilnahme bei mehr als 45 Tagen vor dem ersten Seminartag auf einen anderen von der Coachingfarm vorgeschlagenem Termin umgebucht werden bzw. abgesagt werden. Bis auf ein Handling-Gebühr von 50€ fallen keine weiteren Kosten an. Diese Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Bei Stornierung des Termins zwischen 14 und 45 Tage vor dem Seminarbeginn, erstattet die Coachingfarm 50 % der Seminargebühr, bei späterer Stornierung wird kein Betrag erstattet. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit für den abgesagten Termin gemeldet werden. Nimmt ein Teilnehmer Teilleistungen nicht in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung. Eine Erkrankung des Teilnehmers berechtigt nicht zu einem kostenfreien Rücktritt/Stornierung eines Seminars.


Das für (Einzel-)Coaching-Einheiten vereinbarte Honorar ist vom Coachee in der vollen Höhe zu bezahlen, sollte die Absage weniger als einen Werktag vor dem Termin erfolgen.


7. Verantwortung des Teilnehmers


Der Teilnehmer erkennt an, dass er während des Seminares bzw. des Coachings in vollem Umfang selbst verantwortlich für seine körperliche und geistige Gesundheit ist. Bei allen Interaktionen mit den Tieren wird ein Mitarbeiter der Coachingfarm anwesend sein. Die Mitarbeiter der Coachingfarm haben das Recht, eine tiergestützte Übung jederzeit abzubrechen – dies dient zu Ihrem Schutz und dem Wohl des Tieres und soll Gefahren und oder Verletzungen vorbeugen. Den Anweisungen der Coaches und Mitarbeiter ist daher unbedingt Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgung der Weisungen oder Verstößen gegen Sicherheitsbestimmungen, können Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Es werden dann keine Teilnahmegebühren erstattet. Mit Ihrer Unterschrift verpflichten Sie sich, die Tiere der Coachingfarm respektvoll zu behandeln, sie nicht zu ärgern, zu schlagen oder sonstige gegen sie gerichtete Aktionen zu unternehmen.


8. Haftungsausschluss


Die Tiere der Coachingfarm sind es gewohnt und dafür ausgebildet, mit unterschiedlichen Menschen und Materialien zu arbeiten. Ein Restrisiko besteht jedoch immer – ein Pferd, das sich erschrickt, zum Beispiel, kann fluchtartig oder wild reagieren. Mit Ihrer Unterschrift auf einem Haftungsausschluss vor Beginn des Workshops bzw. des Coachings, bestätigen Sie, dass Sie sich dieses Restrisikos bewusst sind und Sie während des Seminars/des Coachings die Verantwortung für sich selbst tragen.


Eine Haftung der Coachingfarm für Körper- oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sei denn es läge Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit und maximal bis zur Höhe des Teilnahmehonorars vor. Eine darüberhinausgehende Haftung ist ausgeschlossen. Eine Pferdehaftpflicht liegt vor.


Die Teilnahme am Angebot der Coachingfarm, der Aufenthalt auf dem Gelände, die Benutzung der Anlagen und der Umgang mit den Tieren erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.


Für persönliches Eigentum der Teilnehmer können wir keine Haftung übernehmen.


Unsere Pferde leben artgerecht in einer Herde. Es ist strikt untersagt, alleine auf die Koppel oder in die Boxen zu gehen. Die Teilnehmer werden von uns dahingehend aufgeklärt, geschult und geschützt. Wir schließen jede Haftung für Schäden aus, die auf der Missachtung dieser Regeln beruhen.


Wir lehnen jegliche Haftung für verschmutzte Kleidung ab.


Personen mit Neigung zu Allergien, insbesondere Asthma oder Heuschnupfen, sollten sich bewusst sein, dass Stallstaub, Gräser und Tierhaare Allergien auslösen können. Hierfür wird keine Haftung übernommen.


Ein Teil unserer Tiere (Hunde, Katzen, Hühner) ist zudem freilaufend und kann unvorhersehbar reagieren, daher weisen wir nochmals ausdrücklich darauf hin, dass ein Umgang mit den Tieren auf eigene Gefahr erfolgt.


Da Persönlichkeitsentwicklung ein Prozess ist, und in hohem Maße von der Mitarbeit und dem Reflexionswillen des Teilnehmers abhängt und die Seminare nur zur Unterstützung und als Prozessbegleitung dienen, übernehmen die Seminarleiter keinerlei Garantie für Erfolg.


Für die Teilnahme an Veranstaltungen/am Coaching wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand des Teilnehmers vorausgesetzt. Wenn sich der Teilnehmer aktuell oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befunden hat, ist der Coach berechtigt, diesen gegebenenfalls von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.


Die Coachingfarm ist berechtigt, Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilfen zur Durchführung eines Coachings, Seminars und Workshops heranzuziehen.


Die Coachingfarm erbringt ihre Dienstleistung auf Grundlage der vom Auftraggeber oder seinen Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und für ihre Vollständigkeit liegt beim Auftraggeber bzw. seinen Beauftragten.


9. Datenschutzerklärung


Die Seminarleiter/Coaches sowie alle Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilfen sind verpflichtet, vertraulichen Informationen nicht an außenstehende Dritte weiterzugeben. Sie verpflichten sich, die bei der Nutzung von www.diecoachingfarm.at sowie die bei Anmeldung erhobenen Daten lediglich zu eigenen Zwecken und zu Zwecken der Abwicklung von den bei der Coachingfarm gebuchten Dienstleistungen zu nutzen und nicht an unbeteiligte Dritte weiterzugeben, sofern hierzu keine gesetzlich oder behördlich angeordnete Verpflichtung besteht. Die personenbezogenen Daten des Teilnehmers werden gespeichert, soweit es zur Rechnungsstellung und zur Buchführung erforderlich ist. Eine weiter gehende Speicherung personenbezogener Daten findet nicht statt, auch nicht in anonymisierter Form.


Für sämtliche Informationen im Zusammenhang mit dem Umgang mit den Daten der Nutzer verweisen wir auf unsere gesonderte Datenschutzerklärung auf www.diecoachinfarm.at/datenschutz


10. Ausrüstung und Bekleidung


Erfahrung mit Pferden ist nicht nötig. Wir empfehlen für die praktischen Übungen Freizeitkleidung, feste Schuhe oder Sportschuhe und je nach Jahreszeit und Wetterlage passende Outdoor-Bekleidung, da die Übungen im Freien auf dem Gelände der Coachingfarm und im Wald stattfinden.


11. Links zu fremden Webseiten


Die Internetseite von der Coachingfarm enthält Hyperlinks zu anderen, fremden Websites, die von anderen Parteien betrieben werden. Solche Hyperlinks dienen nur als Hinweise. Die Coachingfarm kann diese Websites Dritter nicht kontrollieren und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher Websites impliziert weder eine Billigung des Materials auf solchen Websites noch eine Verbindung mit deren Betreibern. Die Coachingfarm übernimmt daher keinerlei Haftung in Bezug auf diese fremden Websites und eventuell entstehende Schäden in Verbindung mit deren Nutzung.


11. Schlussbestimmungen


Verantwortlich für den Inhalt sind Ing. Mag. Daniela Planinschetz Riepl und Mag. Dr. Philippa Hell-Höflinger.


Auf diese AGB findet das Recht Österreichs Anwendung. Gerichtsstand ist der Firmensitz von der Coachingfarm, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der schriftlichen Bestätigung durch die Coachingfarm.


Beschwerden können an die Streitbeilegungsplattform der EU gerichtet werden: http://ec.europa.eu/odr. Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns unter folgender E-Mail-Adresse einbringen: info@diecoachingfarm.at.


Stand: November 2021